Prüfungen

Die Studierenden haben für jedes Kursmodul einen Leistungsnachweis zu erbringen. Der Leistungsnachweis wird je nach Modul in Form einer mündlichen oder schriftlichen Prüfung, einer schriftlichen Hausarbeit oder von im Rahmen des Moduls gehaltenen Referates erbracht. Die Leistungsnachweise werden benotet. Eine Dispensation davon ist nicht möglich.

Für bestandene Leistungsnachweise werden gemäss dem European Credit Transfer System (ECTS) entsprechende Kreditpunkte erteilt. Ein ECTS-Punkt entspricht dabei einer Arbeitsleistung von 25 bis 30 Stunden, die sich aus der Lehrveranstaltung sowie ihrer Vor- und Nachbereitung zusammensetzt.

Kreditpunkte werden für bestandene Pflicht und Wahlpflichtmodule vergeben.

Bei Teilnahme am nachfolgenden LL.M. International Tax Law können die im Rahmen des CAS erzielten ECTS angerechnet werden.