Pflichtmodule

 

Modul

Modulbeschreibung

1 Grundlagen des internationalen Steuerrechts
(32 Lektionen– Deutsch)
Begriff und Rechtsquellen des internationalen Steuerrechts – Verhältnis von Doppelbesteuerungsabkommen zum innerstaatlichen Recht / Treaty Override – Funktion und Wirkungsweise von Doppelbesteuerungsabkommen – Einführung und Übersicht über das OECD- und das UN-Musterabkommen – Abkommensberechtigung
Prof. Dr. Madeleine Simonek, Prof. Dr. Michael Beusch, Prof. Dr. Peter Hongler
8 Besteuerung internationaler Arbeitnehmender inkl. Sozialversicherungsrecht
(24 Lektionen – Deutsch)
Systematik und Auslegung von Art. 15 OECD-MA – Besteuerung von international tätigen Arbeitnehmenden, insbesondere Quellensteuersystem – Mitarbeiterentsendung, Grenzgänger, leitende Angestellte – Besteuerung von Mitarbeiterbeteiligungen – Einführung in das Sozialversicherungsrecht, insb. das Kollisionsrecht
PD Dr. Silvia Bucher, Dr. Marc Enz, Fürsprecher Andreas Kolb, Heiko Kubaile, Prof. Dr. Pasquale Pistone, Laurence Uttinger und weitere Referierende
12 Tax Planning for Individuals
(16 Lektionen – Deutsch)
Struktur- und Steuerplanung für high-net-worth individuals – Steuerfolgen der Errichtung von Trusts und Stiftungen im Ausland für Beteiligte mit Bezug zur Schweiz – Steuerrechtliche Beurteilung grenzüberschreitender Schenkungen und Nachlässe – Steuerliche Beurteilung von grenzüberschreitenden Investitionen von Privatpersonen
Dr. Natalie Peter, Dr. Bernd Noll, Philipp Betschart